Logo Direkte Hilfe fuer Kinder eV

Beispiele für unsere direkte Hilfe für Kinder in Not

Es ist unser Grundsatz, jeweils schnelle und unbürokratische Hilfe zu leisten. Mit den nachstehenden Beispielen geben wir Ihnen einen kurzen Einblick in unsere direkte Hilfe:

Über einen fabrikneuen elektronischen Badewannenlifter (im Wert von über € 1.100,-) freute sich das Kinderheim "Casa Sf. Maria", Carani, sehr. Gerade die Pflege von mehrfachbehinderten jungen Menschen stellt deutlich höhere Anforderungen an die tägliche Körperhygiene.

Für das Baby einer ledigen, arbeitslosen und sehr jungen Mutter kauften wir direkt ab Herstellerwerk deutlich verbilligte Babynahrung und Pflegemittel und versandten die dringend benötigten Hilfsmittel über Monate hinweg in regelmäßigem Vier-Wochen-Rhythmus direkt nach Rumänien.

Für das Kinderheim "Casa Sf. Maria" finanzierten wir den Erwerb von "mitwachsenden" Kinder-Spezialrollstühlen. Die teilweise sehr schlechten Straßen- und Wegeverhältnisse in Rumänien führen zu einem hohen Verschleiß an luftbereiften Rollstuhlrädern. Inzwischen konnten wir bereits sechs Rollstühle, trotz hoher Investitionsaufwendungen, von Luft- auf Vollgummibereifung umrüsten.

Fast 15 Jahre alt und mehr als 400.000 Kilometer auf dem Tacho: das waren die Daten des alten VW-Behindertenbusses des Kinderheims. Wir initierten mit freundlicher Unterstützung der "Taunus-Zeitung" und der "Frankfurter Rundschau" die Spendenaktion "Ein Behindertenbus für die Kinder von Carani" und finanzierten damit den Kauf eines behindertengerecht ausgestatteten Ford-Transit-Ersatzfahrzeuges im Gesamtwert von mehr als € 26.000,-. Natürlich haben wir den Bus selbst nach Rumänien überführt. Bei der Übergabe an die Behinderteneinrichtung war die Freude und Dankbarkeit der jungen Menschen unbeschreiblich groß.

Seine vielfältigen Aufgaben erledigte Pater Berno in Timisoara und Umgebung mit einem altersschwachen, kaum noch verkehrssicheren Bus. Wir unterstützen die Arbeit von Pater Berno seit vielen Jahren. Deshalb kauften wir für ihn bei der Mercedes-Niederlassung in Frankfurt/Main einen nur wenige Monate alten Mercedes-Benz Maxi-Sprinter-Bus, der technisch sehr gut auf- und umgerüstet wurde. Selbstverständlich überführten wir das Fahrzeug selbst nach Rumänien und übergaben es in einer ergreifenden kleinen Feier im Klosterhof in Timisoara direkt an Pater Berno. Sein strahlendes Lächeln für seinen neuen "Silberpfeil" wird uns immer in guter Erinnerung bleiben.
Allzeit gute, sichere und unfallfreie Fahrt!

Geprüft und Empfohlen

DZI Spendensiegel

Das DZI dokumentiert in seinem Wohlfahrtsarchiv Spendenorganisationen und vergibt das Spenden-Siegel an Spendenorganisationen und bietet eine Spender-Beratung für Spenden.

Spendenportal.de

 

Spendenportal de