Jetzt spenden!

Taunus Sparkasse

IBAN
DE42512500000001112554

Spendenkonto BIC
HELADEF1TSK

Madalina braucht schnelle Hilfe, sonst droht ihr die Erblindung

Oberursel. Der Name ist schon lange Programm: Direkte Hilfe für Kinder in Not will der Oberurseler Verein leisten. Und direkte Hilfe heißt oft auch schnelle Hilfe. An das gemeinnützige Kinderhilfswerk, das seit vielen Jahren in dem rumänischen Dorf Carani, nahe der großen Industriestadt Timisoara, das Heim Casa „Sf. Maria“ für behinderte Kinder maßgeblich unterstützt, wurde jetzt von privater Seite die Bitte herangetragen, eine dringend notwendige Operation für die sechs Jahre alte Madalina Popa finanziell zu unterstützen.

Hans-Otto Elbert, der erste Vorsitzende des Hilfswerks: „Das Mädchen, das aus einer ländlichen Gegend in Rumänien stammt, leidet an einem Augentumor, der sich auf das Gehirn auszubreiten droht und möglicherweise auch das andere Auge angreifen könnte. Wegen dieser Diagnose konnte die Sechsjährige, deren Mutter bereits verstorben ist und die bei ihrem Vater und den Großeltern aufwächst, noch nicht eingeschult werden. In Rumänien fehlen die medizinischen Möglichkeiten, Madalina richtig zu behandeln. Das vom Tumor befallene Auge kann in dem Heimatland von Madalina nur entfernt und durch ein Glasauge ersetzt werden“.

„In Deutschland könnte das Auge möglicherweise gerettet werden. Diese Chance und die Chance auf ein hoffentlich normales Leben mit einem normalen Bildungsweg sollte Madalina gegeben werden“, sagt Hans-Otto Elbert.

Das Mädchen kommt am 27. Juni 2004 mit ihrem Vater nach Deutschland, um dort untersucht zu werden. Die medizinischen Unterlagen aus Rumänien hat ein Bonner Augenarzt bereits vorliegen, er möchte Madalina aber selbst untersuchen. Die notwendige Operation soll dann sehr schnell in dem Universitätsklinikum Köln erfolgen.

Die Operationskosten werden auf ca. 4000 Euro geschätzt. Diese Summe kann die Familie von Madalina, die nachweislich nur über ein sehr geringes Einkommen verfügt, allerdings nicht aufbringen. Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. bittet deshalb um Spenden für Madalina.

Das Oberurseler gemeinnützige Kinderhilfswerk, ausgezeichnet im Oktober 2003 vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), Berlin, mit dem „DZI Spenden-Siegel“ für bestimmungsrechten und verantwortungsvollem Umgang mit anvertrauten Spendengeldern, ist berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen.

Spenden werden erbeten auf das Konto 1112554, Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V., Stichwort: Madalina, TaunusSparkasse Oberursel, Bankleitzahl 51250000.

Hans-Otto Elbert garantieren, dass alle gespendeten Gelder unmittelbar und direkt einsetzt werden. Sämtliche Verwaltungskosten werden durch den ersten Vorsitzenden der gemeinnützigen Hilfsorganisation persönlich getragen. Telefonische Auskünfte durch Marion und Hans-Otto Elbert, Telefonnummer 06171-6987955.

Geprüft und Empfohlen

 

DZI Spendensiegel

 

Das DZI dokumentiert in seinem Wohlfahrtsarchiv Spendenorganisationen und vergibt das Spenden-Siegel an Spendenorganisationen und bietet eine Spender-Beratung für Spenden.


 

Spendenportal.de

 

Spendenportal de