Jetzt spenden!

Taunus Sparkasse

IBAN
DE42512500000001112554

Spendenkonto BIC
HELADEF1TSK

Wieder Spendensiegel für Kinderhilfswerk

Oberursel. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat dem Oberurseler gemeinnützigen Kinderhilfswerk Direkte Hilfe für Kinder in Not zum zweiten Mal das Spenden-Siegel zuerkannt. Mit diesem Siegel bescheinigt das DZI gemeinnützigen Vereinen in Deutschland einen besonders verantwortlichen Umgang mit Spendengeldern. Im Bericht des Zentralinstituts heißt es in bestem Amtsdeutsch nach Sichtung aller Akten des Oberurseler Vereins: «Der Verein leistet satzungsgemäße Arbeit. Werbung und Information sind wahr, eindeutig und sachlich. Mittelfluss und Vermögenslage werden im Rechenwerk nachvollziehbar dokumentiert. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab angemessen.»

Für den Vorsitzende von Direkte Hilfe für Kinder in Not, Hans-Otto Elbert, ist die erneute Erlangung des Siegel, das Jahr für Jahr aufs neue beantragt werden muss, «ein Beweis dafür, dass wir dem Vertrauen unserer Spender und Paten im vollem Umfang gerecht werden.» Alle in der Verwaltung anfallenden Ausgaben bezahlt Elbert übrigens aus eigener Tasche, so dass alle Spenden ungekürzt und unmittelbar in die Projekte des Vereins fließen können. Wie berichtet, unterstützt der Verein ein Kinderheim für mehrfach behinderte Mädchen und Jungen in dem nahe der rumänischen Großstadt Timisoara gelegenen Dorf Carani. Die behinderten Kinder werden morgens zu Hause abgeholt, bis zum frühen Nachmittag von geschultem Fachpersonal betreut und anschließend wieder nach Hause gefahren. Inzwischen wurde dem vor elf Jahren gegründeten Kinderheim in den Nachmittagsstunden auch ein kleiner Kindergarten angegliedert, in dem Mädchen und Jungen betreut werden, deren Eltern sich eine Kindergartengebühr nicht leisten können.

Der Verein ist aber noch in einem zweiten Projekt engagiert. Er unterstützt ein Nachtasyl für Straßenkinder in Timisoara, das vom deutschen Pater Berno Rupp, dem Leiter der katholischen Kirchengemeinde St. Elisabeth in der Innenstadt von Timisoara eingerichtet wurde.

Die Erlangung des Spenden-Siegels ist nach den Worten Elberts «keine Selbstverständlichkeit». Der Vorsitzende: «Wir müssen dem DZI uneingeschränkten Einblick in unsere Bücher gewähren. Auch die Werbung des gemeinnützigen Kinderhilfswerkes wie etwa Informations-Briefe an die Spender, Pressemeldungen, Broschüren oder die Inhalte der Internet-Homepage werden ausgewertet.»

Getragen wird das DZI vom Berliner Senat, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, von der IHK Berlin, dem Deutschen Städtetag und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege. Aufgabe des DZI ist es, den Spendenmarkt in Deutschland übersichtlicher zu gestalten.

Geprüft und Empfohlen

 

DZI Spendensiegel

 

Das DZI dokumentiert in seinem Wohlfahrtsarchiv Spendenorganisationen und vergibt das Spenden-Siegel an Spendenorganisationen und bietet eine Spender-Beratung für Spenden.


 

Spendenportal.de

 

Spendenportal de